Zähne in Balance Private Fachpraxis für Kieferorthopädie in Dresden

 

 

Kosten

Liebe Patienten, liebe Eltern,

gern informieren wir Sie vor Ihrem ersten Termin, denn es ist verständlich, dass Ihrerseits Fragen bestehen.

Für eine Beratung sollten Sie ca. 30 Minuten einplanen. Je nach Aufwand liegen die Kosten hierfür zwischen 20 € und 60 €. Da es eine Privatpraxis ist, erfolgt die Abrechnung nach der gesetzlich geregelten und derzeit geltenden Gebührenordnung für Zahnärzte und Ärzte (GOZ/GOÄ).

Eine Überweisung durch Ihren Zahnarzt ist nicht erforderlich. Liegt allerdings eine spezielle Anfrage bzgl. Diagnose bzw. Therapie vor, ist eine schriftliche Überweisung Ihres behandelnden Zahnarztes/Arztes sinnvoll. Eine fachliche Rücksprache kann so gezielt erfolgen.

Sollten diagnostische Unterlagen von Ihrem überweisenden Zahnarzt / Vorbehandler vorhanden sein, bringen Sie diese bitte mit, jedoch ist es keine Voraussetzung.

Entscheiden Sie sich für eine kieferorthopädische Behandlung oder eine Therapie der Kiefergelenke, wird eine ausführliche Diagnostik erforderlich. Aktuelle Modelle, Röntgenaufnahmen und Fotos werden in unserer Praxis angefertigt. Hierfür erhalten Sie einen Kostenvoranschlag.

Anhand der diagnostischen Unterlagen wird der kieferorthopädische Behandlungsplan erstellt und Ihnen auf Wunsch ausführlich erläutert. Diesen Behandlungsplan reichen Sie nun bei Ihrer Versicherung ein. Nach Bestätigung dieser kann die Behandlung begonnen werden.

Für gesetzlich Versicherte:

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nicht in jedem Fall die Kosten für die kieferorthopädische Behandlung Ihres Kindes auf Grund der KIG-Einstufung.

In diesem Zusammenhang wird häufig eine Zusatzversicherung empfohlen. Allerdings sei an dieser Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen, daß nur vertraglich vereinbarte Leistungen übernommen werden, wenn Sie diese Zusatzversicherung vor erster allgemein-zahnärztlicher Empfehlung und vor Erstkonsultation eines Kieferorthopäden zu einer kieferorthopädischen Beratung/Therapie abgeschlossen haben. Es ist also ein frühzeitiger Abschluß für die kieferorthopädische Zusatzversicherung Ihres Kindes zu empfehlen. Zudem ist dann die monatliche Beitragsrate relativ gering.

copyright: Kieferorthopädische Praxis Dr. von Metzen